Apples Macs sind die besten HiFi Computer


Pasted Graphic
Weshalb ist das Musikhören und Digitaliseren mit dem Computer überhaupt sinnvoll?
Mit dem Computer ist es möglich am flexibelsten auf Neuerungen zu reagieren, oder Erweiterungen zB im Harddiskspeicher vorzunehmen. Auch im Softwarebereich findet man für fast jede Aufgabenstellung eine App. Ich kann zB einen 192 Band Software Equalizer für 15 Dollar haben. Oder es gibt tolle Sound Analysiersoftware welche wertvolle Aufschlüsse über Quelle, Klang und Raum gibt.
Das Digitalisieren kann auch mit vielen, anderen proprietären Systemen gemacht werden. zB Entotem Plato oder Sweetvinyl Sugar Cube. Das sind allerdings auch Computer, welche eine viel tiefere Flexiblität aufweisen, da der Hersteller das Setup bestimmt hat. Dafür werden dem Anwender mit einem solchen eingebetten Computersystem weniger Kenntnisse (Fileablage etc) abverlangt.
Die besten HiFi Computer sind Apples Macintosh Computer. Apple ist der einzige Hersteller, welcher Hard- und Software aus einer Hand anbietet. Zudem ist eine Produktstabilität über Jahre gegeben. Bei Windows PC kann eine getauschte Komponenten, oder das Fehler eines Treibers nach einem Systemupdate den Spass ordentlich verderben. Weiter ist der Supportaufwand bei Macs massiv tiefer. Als IT Supporter von beiden Plattformen bestätige ich das.
Persönlich habe ich mich für einen MacMini entschieden, habe diesen mit einer SSD (solid state disk) aufrüsten lassen. So startet der MacMini mit ca. 12 Sekunden schneller als mein Röhrenverstärker.
Der MacMini ist die allermeiste Zeit absolut geräuschlos, und durch seine hübsche Form kaum als Computer im Wohnzimmer erkennbar.

Meine Tips


Passende Samplingfrequenz


Auf dem Mac findest Du das "Audio-Midi-Setup" in den Programmen -> Dienstprogrammen.
Pasted Graphic 1
Hier stellst Du beim gewählten Ausgang unbedingt die Samplingfrequenz auf 96000.Hz und 24-Bit. Dies unter der Voraussetzung dass Du auch Deine Files mit 96 kHz/24 Bit vorliegen hast. Bei Files mit tiefer Samplingfrequenz stellst Du am besten auf diese Frequenz ein.
Bildschirmfoto 2016-11-09 um 16.37.10

Entlaste den Bus an welchem Dein AD DA Wandler hängt


Wenn Du keinen eingbauten AD oder DA Wandler hast, ist er mit hoher Wahrscheinlichkeit am USB Bus angeschlossen. Damit der Wandler möglichst in Ruhe mit dem Mac kommunizieren kann, soll weitere Peripherie möglichst nicht am USB Bus hängen. Also ist es eine gute Idee externe Harddisks am Thunderbolt oder Firewire Bus zu betreiben. Andernfalls kann es zu Aussetzern bei der Aufnahme oder Wiedergabe kommen.